Montag bis Freitag
von 08.00 - 16.00 Uhr
Notfalldienst - 24 Stunden am Tag!
Telefon (09367) 98 87 90
Telefax (09367) 98 87 911
E-Mail: info@sankt-gregor.de
Geschäftsstelle
Raiffeisenstraße 2
97241 Bergtheim
... gut umsorgt!

V32 Praxisanleitung für Pflegeberufe - Ethisch reflektiert handeln - Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Menschen in der Pflegeausbildung

Die Kompetenzbereiche II.3 und IV der praktischen Ausbildungspläne stellen für Praxisanleitende und Auszubildende eine Herausforderung dar. Ethisch reflektiertes Handeln und zentrale Wertvorstellungen der Pflege sollen erkannt, benannt, überdacht und vermittelt werden. Um das zu erreichen und die Qualität der pflegerischen Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen sicherstellen, sind Gesetze, Verordnungen, ethische Leitlinien und eine Hospiz- und Palliativkultur in der Einrichtung notwendig.
Inhalt:

  • Zentrale und eigene Wertvorstellungen in der Pflege
  • Grundlagen der Ethik in der Pflege am Beispiel der Fallbesprechung
  • Emotionen im Umgang mit Sterben und Tod
  • Hospiz- und Palliativkultur in der stationären und ambulanten Altenhilfe
  • Betrieblicher Ausbildungsplan – Ideen für Anleitungen
  • der Kompetenzbereiche II.3 und IV
Termin 28.09.22 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Zielgruppe Praxisanleiter, die in der akuten, stationären, ambulanten Pflege tätig sind
Dozent/in Jan Fischer, Berufspädagoge im Gesundheitswesen B.A., Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin
Kosten 120 Euro
« zurück