Montag bis Donnerstag:
08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:00 bis 13:00 Uhr
Telefon (09367) 98 87 90
Telefax (09367) 98 87 911
E-Mail: info@sankt-gregor.de

Geschäftsstelle
Milanstraße 2
97241 Bergtheim

... gut umsorgt!

25-Jahr-Feier in der Tagespflege Estenfeld

Festtag in der Tagespflege Estenfeld anlässlich 25jährigem Jubiläum


Bei vollem Haus mit über 100 Gästen feierte die Tagespflege Estenfeld am 19.11.2023 ihr 25-jähriges Bestehen.


Mit einem wunderschön gestalteten Gottesdienst von Herrn Pfarrer Bayer und dem „Jungen Chor“ in der St. Mauritius-Kirche wurde dieser Festtag begonnen. Viele Gäste und Mitarbeiter nahmen daran teil und folgten im Anschluss gerne der Einladung zu einem deftigen Weißwurstfrühstück in den Räumlichkeiten der Tagespflege. Die Leiterin der Tagespflege, Ingrid Lamprecht, begrüßte dazu jeden einzelnen Gast persönlich.


Mit einer kurzen Rede eröffnete Bürgermeisterin Rosi Schraud die Feierlichkeit: “Ich freue mich sehr, dass diese Einrichtung in unserer Gemeinde so gut angenommen wird. Und wir sind froh, dass es die Tagespflege für unsere Senioren gibt. Darauf sind wir sehr stolz!“ Auch Michael Weber aus dem Vorstand der Sozialstation St. Gregor fand einige passende Worte dazu:
„Der Anfang war nicht leicht. Damals dachten die Leute, einen Platz in der Tagespflege können sich nur Reiche leisten.“ Daraufhin fragte er in die Runde, wer denn hier „reich“ sei. Mit den Leistungen der Pflegeversicherung hat sich dieses Verständnis für die Tagespflege glücklicherweise geändert. Und er lobte das Engagement der Ehrenamtlichen: „Jeder, der sich hier in der Einrichtung ehrenamtlich betätigt, bereichert jeden Tag ungemein. Das ist ein wirklich großer Gewinn für alle“.


Birgit Schuhmann bedankte sich auch für das große Engagement der Mitarbeiterinnen und für jede Unterstützung. Es zeigt, wie wichtig diese Einrichtung ist und die Senioren fühlen sich dort auch so richtig wohl“.


Sehr zufrieden äusserte sich Ingrid Lamprecht: „Wir freuen uns sehr über den regen Zuspruch zu unserem Jubiläum! Herzlichen Dank an alle, die uns in den vergangen Jahren die Treue gehalten haben. Mein Dank geht ganz besonders an mein Team, das mich unterstützt, die Kolleginnen, die Angehörigen, die Ehrenamtlichen und die Gemeinde.“
 

Text und Fotos: Carmen Förster