Montag bis Freitag
von 08.00 - 16.00 Uhr
Notfalldienst - 24 Stunden am Tag!
Telefon (09367) 98 87 90
Telefax (09367) 98 87 911
E-Mail: info@sankt-gregor.de
Geschäftsstelle
Raiffeisenstraße 2
97241 Bergtheim
... gut umsorgt!

Intensivpflege

Außerklinische Intensivpflege

Wie können Patienten optimal versorgt werden, die nach einem Unfall, infolge einer Operation oder durch eine chronische Erkrankung dauerhaft beatmet oder pflegerisch versorgt werden müssen?

Vor einigen Jahren war es noch unvorstellbar, diesen schwerkranken und beatmeten Patienten ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben außerhalb einer Intensivstation zu ermöglichen. Heute ist dies Dank der Fortschritte in der Intensivmedizin möglich.

Die Außerklinische Intensivpflege erlaubt die Versorgung schwerstpflegebedürftiger Menschen mit ihren komplexen Erkrankungen in der häuslichen Umgebung oder auch in betreuten Wohngemeinschaften.

Unsere Teams bestehen aus motivierten examinierten Pflegefachkräften, die regelmäßig an internen und externen Fort- und Weiterbildungen teilnehmen.

Unsere Ziele sind:

  • Die Sicherstellung der medizinischen und pflegerischen Versorgung, jedoch keinen Klinikalltag zu Hause, sondern normales Leben in allen Facetten
  • Zeit haben für den beatmeten Menschen
  • Qualität in der Pflege leisten
  • Die individuelle Lebenssituation mit Einfühlungsvermögen und Sensibilität begleiten
  • Überzeugen durch Menschlichkeit, Qualität, Sozialkompetenz und Leistungsfähigkeit

Wir bieten die außerklinische Intensivpflege in zwei Versorgungsformen an:

Die Einzelversorgung zu Hause und die Betreuung in einer Wohngemeinschaft 

Fragen Sie bei uns nach.

Ihre Ansprechpartnerin:

Diana Bloch

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Verantwortliche Pflegefachkraft für die außerklinische Intensivpflege
Telefon: 0151 550 432 39
E-Mail schreiben

Einzelversorgung zu Hause

Bei dieser Versorgungsform findet die Pflege des Patienten zu Hause statt. Für die „Rund um die Uhr Versorgung“ wird ein Team aus examinierten Pflegefachkräften zusammengestellt, das sich dann um den Patienten kümmert. So kann der Patient in seiner Familie und in seinem gewohnten Umfeld selbstbestimmt wohnen.

Wohngemeinschaften

Sollte die außerklinische Intensivpflege aus irgendeinem Grund in der eigenen Häuslichkeit nicht möglich sein, bieten wir auch geeigneten Wohnraum für die Versorgung beatmeter und intensivpflegebedürftiger Menschen an.

In den von uns betreuten Wohngemeinschaften in Kürnach und Rimpar können vier bzw. fünf Bewohner gemeinsam in einem Haushalt selbstbestimmt zusammenleben.

Hier finden Sie Informationen zur Wohngemeinschaft in 97273 Kürnach

Hier finden Sie Informationen zur Wohngemeinschaft in 97222 Rimpar

Finanzierung

Die Kosten für diese Versorgung tragen zum größten Teil die Kranken- und Pflegekassen sowie bei entsprechenden Voraussetzungen auch die Sozialhilfeträger. Die Klärung mit den Kostenträgern übernehmen wir für Sie.

Wir sind Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Intensivpflege Nordbayern e.V. und legen deshalb besonderen Wert auf Transparenz, Fairness, Ehrlichkeit, Akzeptanz und das öffentliche
Auftreten.