Montag bis Freitag
von 08.00 - 16.00 Uhr
Notfalldienst - 24 Stunden am Tag!
Telefon (09367) 98 87 90
Telefax (09367) 98 87 911
E-Mail: info@sankt-gregor.de
Geschäftsstelle
Raiffeisenstraße 2
97241 Bergtheim
... gut umsorgt!

V29 Medikamente als heimliche Nährstoffräuber?

Viele Medikamente wie Blutdruckmittel, Antidiabetika, Cholesterinsenker und Schmerzmittel verursachen Wechselwirkungen mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen in unserem Körper. Antibiotika und Magenmittel können zu Störungen in unserer Darmflora führen und die Verdauung beeinträchtigen.
Mikronährstoffe (Vitamine & Co) können die Wirkung von Medikamenten prinzipiell verbessern, andererseits können Medikamente aber auch den Stoffwechsel und die Aufnahme von Mikronährstoffen behindern und somit in unseren Nährstoffhaushalt eingreifen.
In unserem Vortrag möchten wir Ihnen einige Beispiele von Interaktionen und deren Folgen aufzeigen und erklären, wie Sie im Pflegealltag Beschwerden aufgrund eines gestörten Nährstoffhaushaltes in Verbindung mit Medikamenten erkennen können.

Termin 07.10.20 13:30 Uhr bis 16:45 Uhr
Zielgruppe Mitarbeiter/-innen aus der Pflege in stationären, teilstationären, ambulanten und klinischen Einrichtungen
Dozent/in Julia Ackermann, Anna-Christina Pfaff, Apothekerinnen
Kosten 50 Euro
« zurück