Montag bis Freitag
von 08.00 - 16.00 Uhr
Notfalldienst - 24 Stunden am Tag!
Telefon (09367) 98 87 90
Telefax (09367) 98 87 911
E-Mail: info@sankt-gregor.de
Geschäftsstelle
Raiffeisenstraße 2
97241 Bergtheim
... gut umsorgt!

V17 Betreuungsrecht / Freiheitsentziehende Maßnahmen (FEM)

In dieser Fortbildung erhalten die Teilnehmer einen Überblick über das Betreuungsrecht
und haben die Möglichkeit, Einzelfragen zu diskutieren.
Behandelt werden u.a. die folgenden Themen:

  • Welches sind die Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, damit ein Betreuer
  • bestellt wird?
  • Worin besteht der Unterschied zwischen dem Betreuer und dem Bevollmächtigten?
  • Inwieweit kann der Betreute über die Einzelheiten des Betreuungsverfahrens
  • und die Ausgestaltung der Betreuung mitbestimmen?
  • Unter welchen Voraussetzungen sind freiheitsbeschränkende und
  • freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege zulässig?
  • Ist für freiheitsbeschränkende oder freiheitsentziehende Maßnahmen immer
  • die Genehmigung des Betreuungsgerichtes notwendig?
  • Diskussion: Kann der Widerspruch zwischen Freiheit und Sicherheit gelöst werden?

Hinweis: Wenn Sie sich für diese Fortbildung anmelden und bereits konkrete Fragen
an den Referenten haben, geben Sie diese bitte im Vorfeld mit ihrer Anmeldung
bekannt.

Termin 06.04.22 13:30 Uhr bis 16:45 Uhr
Zielgruppe Führungskräfte, Pflegekräfte in stationären, teilstationären, ambulanten und klinischen Einrichtungen
Dozent/in Ulrich Rothenbucher, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht
Kosten 55 Euro
« zurück