Montag bis Freitag
von 08.00 - 16.00 Uhr
Notfalldienst - 24 Stunden am Tag!
Telefon (09367) 98 87 90
Telefax (09367) 98 87 911
E-Mail: info@sankt-gregor.de
Geschäftsstelle
Raiffeisenstraße 2
97241 Bergtheim
... gut umsorgt!

Anja Keller ist frisch gebackene Gedächtnistrainerin

Geschafft! Anja Keller hat die „Ausbildung zur Gedächtnistrainerin nach ganzheitlicher Methode“ erfolgreich absolviert. Nachdem sie in der Zeit von Januar bis August in der Sportschule des Landessportbundes Hessen nochmals die Schulbank gedrückt hat, hält sie nun ihr Abschlusszertifikat in den Händen.
Die gelernte Kinderkrankenschwester gehört bereits seit über zehn Jahren zum Team der Sozialstation St. Gregor. Nach einiger Zeit in der ambulanten Pflege erwachte in ihr der Wunsch, sich im Umgang mit älteren Menschen weiter fortzubilden. Im Jahr 2015 konnte sie die mehrjährige, berufsbegleitende Weiterbildung zur Fachkraft für gerontopsychiatrische Pflege abschließen.
Um das dort neu gewonnene Wissen zum Wohl der Kunden und Gäste von St. Gregor einzusetzen, unterstützt sie seitdem zeitweise die Teams der Tagespflegen in Estenfeld und Kürnach. Dort ist Anja Keller vornehmlich für das Beschäftigungsprogramm der Senioren zuständig. Und genau hier liegt auch ihre Passion.
Anja Keller ist bei ihrer Arbeit in der Pflege vor allem ein ganzheitlicher Ansatz wichtig. Nebem dem Körper möchte sie auch Geist und Seele der ihr anvertrauten Senioren pflegen. Und hierzu zählt für sie das Gedächtnistraining. Dieses soll zum Einen aktivieren, kann zum Anderen aber auch Entspannung sein: einmal wieder ganz in Ruhe einer Geschichte lauschen oder sich still auf den eigenen Atem konzentrieren. Nicht nur gemeinsam lesen und singen, sondern auch einmal wieder bewusst fühlen.
So lässt sie die Gäste der Tagespflege an Duftgläsern schnuppern und den Inhalt erraten, Gegenstände ertasten und zum Beispiel saisonales heimisches Obst erschmecken. Dabei geht sie natürlich auch auf die Vorlieben der Gruppe ein. Während die Kürnacher Gäste gerne Gymnastik machen, stimmen die Estenfelder Besucher lieber alte Volkslieder an. Beim gemeinsamen Singen ist Anja Keller immer wieder überrascht, wie gut sich doch die Senioren noch auf ihr Gedächtnis verlassen können und wie textsicher sie sind.

Text: Marina Egenberger
Bild: Marina Egenberger